Sonderthema "Sensorik und Messtechnik für neue Energien"

page media image 1
 

Das Sonderthema für 2023 könnte angesichts der jüngsten Entwicklungen aktueller nicht sein: „Sensorik und Messtechnik für neue Energien“. Deren Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit werden mit ihrer wachsenden Bedeutung für die sichere Versorgung von Menschen und Wirtschaft zu unverzichtbaren Grundlagen unseres Lebens.

Ob Windparks auf hoher See oder Solarkraftwerke im Wüstensand – immer mehr kleinere Anlagen verteilen sich auf einer immer größeren Fläche. Hohe Ausfallsicherheit, weitgehend autonomer Betrieb und erhöhter Kostendruck stellen die Überwachung von Anlagen und Betriebszuständen vor intensive Herausforderungen. Die Bedeutung intelligenter Mess- und Überwachungstechnologien für das Gesamtkonzept der Energieerzeugung wird daher zukünftig immer bedeutender. Für die Vielzahl neuer Anbieter und Innovationen aus diesem hochinteressanten Bereich sind bereits jetzt eine große Gemeinschaftsfläche und eine kostenlose Vortragsreihe fest eingeplant.

  • Auf dem Sonderforum können Sie sich gezielt und konzentriert einen Überblick über neue Produkte und Lösungen verschaffen.

  • Das Vortrags-Forum steht am 9. Mai 2023 ebenfalls unter dem Motto
    "Sensorik und Messtechnik für neue Energien".