Login

 

Produktneuheiten

logo

EngineSens Motorsensor GmbH
Mannheimer Str. 44 b
68519 Viernheim (Deutschland)
Tel: +49 6204 98608-23
Fax: +49 6204 98608-25
http://www.enginesens.com
info@enginesens.com

Heißfilmanemometer zum Einsatz in Abgasen von Verbrennungskraftmaschinen gefördert vom BMBF

news imagedownload

Bei dem im Rahmen von "KMU-innovativ" geförderten Projekt handelt es sich um eine Weiterentwicklung eines pulsationsfähigen Luftmassenmessers zum Einsatz im Abgas von Verbrennungskraftmaschinen mit dem Ziel der Emissionsreduzierung insbesondere Stickoxidverminderung in Verbrennungsmotoren. Projektpartner sind: Intelligente Sensorsysteme Dresden GmbH, Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS), WTZ Motorentechnik GmbH und VIA electronic GmbH. Das Vorhabenziel ist es, einen pulsationsfähigen Massenstromsensor zu entwickeln, der sowohl eine Bestimmung des Abgasmassenstroms von Dieselmotoren gestattet, als auch für den Einsatz in portablen Emissionsmonitoringsystemen geeignet ist. Dabei wurde ein materialhybrider Ansatz aus miniaturisiertem, hochrobustem, keramischem Sensorelement und thermisch entkoppeltem Gehäuse sowie einer angepassten, hochtemperaturtauglichen Aufbau- und Verbindungstechnologie realisiert. Zur Ansteuerung, Messung und Signalaufbereitung wird eine Regel- und Auswerteelektronik entwickelt, die den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen gewährleistet. Auf Basis des entwickelten Sensors wird ein AGR-System entwickelt, das in geeigneten Motorprüfständen getestet wird und dessen Einfluss auf Kraftstoffverbrauch und Emission untersucht wird. Der Arbeitsplan besteht insgesamt aus 10 Segmenten. Diese sind in der Teilvorhabenbeschreibung gesondert dargestellt und werden als AP = Arbeitspaket bezeichnet.
AP 1: Anforderungsanalyse, Erstellung Lasten- und Pflichtenheft
AP 2: Entwicklung Sensorgehäuse und Aufnahmen für das Messelement
AP 3: Mitarbeit bei der Erstellung des Simulationsmodells, Wärmeübergänge, etc.
AP 4:Aufbau Labormuster für AGR und PEMS Anwendungen
AP 5: Anbindung der Elektronik und Erstellen der Algorithmen
AP 6: Prüfstand für AGR und PEMS: Grobkonzeption, Mitarbeit beim Aufbau
AP 7: Kalibrierung
AP 8: Aufbau und Testen des Gesamtsystems im AGR-Prüfstand
AP 9: Abschließende Beurteilung
AP10: Patentrecherchen, Veröffentlichungen (Deutsch)

Produktneuheit als PDF-Dokument herunterladen

Produktneuheit als Word-Dokument herunterladen

zurück zu den Ausstellerdetails