SENSOR+TEST 2020: Hochkarätige Kongresse geben fundierte Einblicke in die Zukunft der Sensorik und Messtechnik

page media image 1
 

Vom 23. - 25. Juni 2020 wird die SENSOR+TEST – die internationale Leitmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik – wieder von zwei hochwertigen Kongressen begleitet: Die SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International findet dabei zum ersten Mal statt, während die ettc2020 European Test and Telemetry Conference bereits zum vierten Mal in Nürnberg zu Gast ist. Unternehmen und Institute können ab sofort Beiträge einreichen.

Die internationale Fachkonferenz SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International (www.smsi-conference.com) findet im kommenden Jahr zum ersten Mal parallel zur SENSOR+TEST statt (22. - 25. Juni 2020) und baut auf den bisherigen AMA Kongressen auf. Sie bietet eine internationale Plattform für den Austausch der neuesten Forschungsergebnisse und bringt Wissenschaftler und Entwickler aus allen beteiligten Bereichen zusammen. Anbieter wie Anwender werden fundierte Einblicke in zukunftsrelevante Forschungsergebnisse erhalten. Die SMSI 2020 verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz für Sensorik und Messtechnik, der auch die starken Auswirkungen der laufenden digitalen Transformation berücksichtigt. Daher wird diese Veranstaltung Experten aus den Bereichen Sensorik und Instrumentierung, Messwissenschaft und messtechnische Infrastruktur zusammenbringen. Die Konferenz beginnt bereits am am 22. Juni 2020 – und damit einen Tag vor der Messe – mit einem Tutorials Day, auf dem sich Anwender in direkt nutzbare neueste Entwicklungen und Verfahren einweisen lassen können.

„Die Erfolgsgeschichte der wissenschaftlichen Konferenzen im Bereich der Sensorik und Messtechnik zur SENSOR+TEST reicht mehr als 30 Jahre zurück. Mit diesem neuen Format werden wir den Erfolg nicht nur fortsetzen, sondern zusammen mit unseren Partnern aus der Industrie, aus der Wissenschaft sowie aus den nationalen und internationalen Messinstituten zu einer der weltweit und wissenschaftlich führenden Veranstaltungen entwickeln“, ist Holger Bödeker, Veranstalter der SENSOR+TEST, vom neuen Format überzeugt. Noch bis zum 31. Januar 2020 haben interessierte Autoren, Entwickler, Forscher und Wissenschaftler die Gelegenheit, ihre Beiträge unter www.smsi-conference.com/call-for-papers einzureichen.

Die ettc2020 European Test and Telemetry Conference ist die wichtigste internationale Plattform für Telemetrie, Telecontrol, Test-Instrumentierung und Datenverarbeitung. Sie findet bereits zum vierten Mal parallel und in Zusammenarbeit mit der SENSOR+TEST in Nürnberg statt (23. - 25. Juni 2020). In Halle 2 können Unternehmen und Institutionen ihre Innovationen, Produkte, Technologien oder Dienstleistungen zu diesen Themen präsentieren. Besucher und Teilnehmer werden die Konnektivität als das Rückgrat der modernen Kommunikationsgesellschaft neu entdecken. Sie werden erleben, welche wichtige Rolle Telemetrie-Technologien für Anwendungen z.B. in der Luft- und Raumfahrt, Automotive-Industrie und Biomedizin in aktuellen industriellen Entwicklungen wie IoT, Big Data, Wireless oder UAV (Drohnen) spielen. Weitere Informationen zu den Möglichkeiten einer Beteiligung als Aussteller sowie der "Call for Papers" für die Konferenz finden sich auf den Webseiten der ettc2020 (www.ettc2020.org) und der SENSOR+TEST (www.sensor-test.de/direkt/ettc2020).

________________________

Fotodownload
________________________

Pressekontakt:
Holger Bödeker, Geschäftsführer AMA Service GmbH
Brita Menßen (vorher Pape)
Tel +49 5033 9639-14
presse@sensor-test.de

 

 
 
Downloads

zurück zur Übersicht