Neuer Themenpark zur Digitalen Transformation auf der SENSOR+TEST 2018

page media image 1
 

Sensoren, Mess- und Prüfsysteme spielen für die Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen, von ganzen Fabriken und am Ende der gesamten Industrie eine Schlüsselrolle. Sie übertragen die realen Zustände der analogen Welt in die digitalen Daten der Industrie 4.0 und des Internet of Things. Dabei wächst ihre Intelligenz und Kommunikationsfähigkeit kontinuierlich. Die SENSOR+TEST 2018 adressiert diese spannende Entwicklung nicht nur mit dem Sonderthema der Messe „Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet“, sondern darüber hinaus auch mit dem Themenpark „Digitale Transformation“.

Die SENSOR+TEST 2018 bietet Ausstellern gleich zwei Möglichkeiten, um die Innovationen ihrer Sensor- und Messsysteme auf diesem Feld im Rahmen eines kostengünstigen Komplettpakets zu präsentieren: Zum einen auf dem bereits ausgebuchten Sonderforum „Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet“ und zum anderen im Themenpark „Digitale Transformation“. Start-Up-Unternehmen, die nicht älter als 10 Jahre sind, haben dort zudem die Chance, sich für einen vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie geförderten Stand zu bewerben. Bei Zulassung winkt eine Übernahme von bis zu 60% der anfallenden Kosten für Standmiete und Standbau.

Zusätzlich können sich Aussteller auch mit einem Vortrag auf dem Forum in Halle 5 präsentieren, das am 26. Juni, dem ersten Messetag, unter dem Motto „Sensorik und Messtechnik im Industrial Internet“ steht.

Weitere Informationen zum Themenpark unter: www.sensor-test.de/direkt/digitaletransformation.

Pressekontakt:
Holger Bödeker, Geschäftsführer AMA Service GmbH
Brita Pape
Tel +49 5033 9639-14
presse@sensor-test.de
www.sensor-test.com

 

 
 
Downloads

zurück zur Übersicht