SENSOR+TEST 2014 – Die Messtechnik-Messe: Willkommen zum Innovationsdialog!

Unter dem Motto "Willkommen zum Innovationsdialog!" öffnet vom 3. bis 5. Juni die internationale Fachmesse SENSOR+TEST auf dem Messegelände Nürnberg ihre Pforten. Über 570 Aussteller aus dem In- und Ausland erwarten an den drei Messetagen voraussichtlich wieder mehr als 8.000 Besucher. Die alljährlich vom AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. ausgerichtete Veranstaltung ist damit die weltweit größte und wichtigste Leistungsschau für Sensorik, Mess- und Prüftechnik.

Diese herausgehobene Stellung der SENSOR+TEST unterstreichen auch in diesem Jahr zwei hochkarätige begleitende Kongresse: Die 17. Fachtagung "Sensoren und Messsysteme" wird am 3. und 4. Juni das Kongresszentrum West der Nürnberger Messe füllen. Die von der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) gemeinsam mit der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) ausgerichtete Veranstaltung wird den neuesten Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich der Sensoren und Messsysteme präsentieren. Auf dem Programm stehen dabei aktuelle und spannende Themen wie beispielsweise "Industrie 4.0" und das "Internet der Dinge".

Erstmals gemeinsam mit der SENSOR+TEST findet außerdem vom 3. bis 5. Juni die "etc2014 – 34. European Telemetry and Test Conference" statt. Themen wie Telemetrie und Telecontrol, Test-Instrumentierung und Datenverarbeitung werden das Technologiespektrum der Messe nochmals bereichern und zusätzlich auch auf einer eigenen Sonderausstellung im Foyer des Kongresszentrums West beleuchtet.

Thema "Sicherheit" im Fokus
Neben den umfangreichen Kongressprogrammen erwartet den Besucher auch eine Vielzahl kostenloser Forenvorträge direkt im Ausstellungsbereich – unter anderem zum diesjährigen Sonderthema "Sicherheit": Sensoren, Mess- und Prüftechnik sorgen heute im Privatleben wie im industriellen Prozess zunehmend für unser aller Sicherheit. Zahlreiche Aussteller bieten hierzu einen Überblick über ihre neuesten Produkte und Entwicklungen. Interessante Querverbindungen zu verwandten Disziplinen zeigt darüber hinaus der Themenstand "Sensoren und Systeme für die Bildverarbeitung" auf.

Freuen dürfen sich die Besucher natürlich auch wieder auf viel Sensorik und Messtechnik "zum Anfassen": Auf der Aktionsfläche im Freigelände finden ganztägig Live-Präsentationen besonders innovativer Lösungen – inklusive Fahr- und Flugvorführungen! – statt. Dabei stehen die Praxistauglichkeit und einfache Handhabung der Systeme im Vordergrund.

Hohe Effizienz für Besucher und Aussteller
Holger Bödeker, Geschäftsführer der veranstaltenden AMA Service GmbH, betont vor allem den unmittelbaren Nutzen für die Besucher: „Das Wichtigste an der SENSOR+TEST ist und bleibt ihre hohe Effizienz. Die kurzen Wege, die große Informationsdichte und die vielen hochqualifizierten Gesprächspartner dienen nur einem Ziel: dass die Besucher ganz schnell und unkompliziert die beste Lösung für die Bewältigung ihrer persönlichen Mess-, Prüf- oder Überwachungsaufgaben finden.“

Zum besseren Überblick über das geballte Informationsangebot tragen auch die mobilen Services für Besucher bei. Das gesamte Programm der SENSOR+TEST und die Datenbank der Aussteller, Neuheiten und Produkte stehen auch online unter m.sensor-test.com in einer speziell für mobile Endgeräte optimierten Version zur Verfügung. Weitere Informationsangebote rund um die Messe finden sich auf Facebook (www.facebook.com/sensorplustest) und auf Twitter unter @sensorplustest.

Die SENSOR+TEST ist am Dienstag und Mittwoch jeweils von 9 bis 18 Uhr, am Donnerstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Besucher, die sich bereits vorab online unter www.sensor-test.de registrieren, erhalten einen kostenlosen Eintritts-Gutschein.

 


Fotos zur SENSOR+TEST stehen hier für Sie zum Download bereit.

 


Pressekontakt:

 

Holger Bödeker, Geschäftsführer AMA Service GmbH
Brita Pape
Tel +49 5033 9639-14
Fax +49 5033 911405
presse@sensor-test.de
www.sensor-test.com

 

 
 

zurück zur Übersicht