Call for Papers für SENSOR und IRS² jetzt online

AMA Kongresse 2017 vom 30. Mai bis 1. Juni 2017 in Nürnberg

Der Call for Papers für die AMA Kongresse 2017, SENSOR und IRS², ist erfolgt. Beide Kongresse finden vom 30. Mai bis 1. Juni, parallel zur Fachmesse SENSOR+TEST 2017, in Nürnberg statt. Einsendeschluss für Vorträge ist der 17. November 2016.

Berlin, 31. August 2016 – Sensorik und Messtechnik sind Schlüsseltechnologien des technischen Fortschritts, sie bilden die Basis für die Industrie 4.0, das Internet der Dinge und Big Data-Ansätze. Wie und wo Sensoren und Messtechnik heute und morgen eingesetzt werden, zeigen die AMA Kongresse SENSOR und IRS². Die AMA Kongresse gelten als die Vernetzungsplattform zwischen Wissenschaft, Forschung und Industrie. Das internationale Fachpublikum interessiert sich für neue Forschungsergebnisse aus den verschiedenen Disziplinen der Sensorik und Messtechnik. Der SENSOR Kongress fokussiert dabei auf die Entwicklung von Sensoren, Aktoren und Mess- und Prüftechnik. Der IRS² Kongress präsentiert aktuellste Entwicklungen von Infrarot-Sensoren und Systemen.

Die parallel stattfindende Fachmesse SENSOR+TEST 2017 gilt als wichtigste Informationsplattform der Sensorik, Mess- und Prüftechnik und erweitert den Innovationsdialog der Kongressteilnehmer über die AMA Kongresse hinaus.

Die Präsentationen sind als Vortrag oder Poster in englischer Sprache bis zum 17. November 2016 einzureichen. Alle Autoren werden eingeladen, ihre Beiträge im Journal of Sensors and Sensor Systems (www.journal-of-sensors-and-sensor-systems.net) zu veröffentlichen. Unter den eingereichten Tagungsbeiträgen wird ein ‚Best Paper Award‘ und unter den vorgestellten Posterbeiträgen ein ‚Best Poster Award‘ verliehen.

Informationen zu den AMA Kongressen, den Themenschwerpunkten und zur Dokumentvorlage unter: http://www.ama-science.org/direct/call-for-papers

Zeichen (incl. Leerzeichen): 1.880

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. (AMA) – Innovatoren verbinden – AMA ist das Netzwerk und die Interessensvertretung für die Schlüsselbranche Sensorik und Messtechnik. AMA ist erster Ansprechpartner und ermöglicht den Innovationsdialog mit allen am Innovationsprozess Beteiligten auf der führenden Fachmesse SENSOR+TEST, auf Gemeinschaftsständen wichtiger Leitmessen und auf den wissenschaftlichen Kongressen SENSOR und IRS². Der Verband bietet zudem Technologie-Seminare mit den Themenschwerpunkten Sensorik, Messtechnik und Mikrosystemtechnik.

Ansprechpartnerin Presse:

AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Frau Pascale Taube
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sophie-Charlotten-Str. 15 / 14059 Berlin
Tel. +49 30 22190362-20 / Fax +49 30 22190362 -40
taube@ama-sensorik.de / www.ama-sensorik.de

 
 
Downloads

zurück zur Übersicht