Produktneuheiten

logo

disynet GmbH
Breyeller Str. 2a
41379 Brüggen (Deutschland)
Tel: +49 2157 8799-0
Fax: +49 2157 8799-22
http://www.sensoren.de
info@disynet.de

disynet – einzigartige und bislang weltweit kleinste triaxiale Miniaturlösung für Hochtemperatur-Beschleunigungsmessungen über 500°C!

news imagedownload

Aufgrund der hohen Nachfrage nach einem kleinen triachsialen Hochtemperaturaufnehmer wurde mit dem 3683C auf Basis des beliebten einachsialen 3316C2 die bislang weltweit kleinste triachsiale Lösung entwickelt.

Die meisten am Markt erhältlichen Hochtemperatursensoren sind aufgrund der üblichen Konzeption viel zu groß für den oftmals nur geringen verfügbaren Einbauplatz. Auch das dadurch höhere Gewicht verfälscht zumeist das Messergebnis – gerade an leichten Strukturen.

Bei dem Typ 3683C wurden nun drei Sensoren vom Typ 3316C2 in einem kompakten, isolierten und hermetisch dichten Gehäuse vereint. Diese Lösung wiegt nur 65 Gramm und ist 34,6mm x 30,5mm x 23,4mm groß. Damit ist der Sensor klein genug, um auch an Stellen mit wenig Platz eingesetzt zu werden.

Wie beim 3316 auch, ist diese kleine Bauform durch die patentierte "silver window" Technologie realisierbar. Diese innovative Technik ermöglicht es dem Kristall bei sehr hohen Temperaturen zu „atmen“. Der Sensor ist bis 538°C einsetzbar, wobei der einschränkende Faktor der Stecker ist, und hat eine Sensitivität von 1-2 pC/g.

Typische Einsatzbereiche:
Alle Hochtemperaturanwendungen, bei denen das Sensorgewicht und die -größe eine Rolle spielen, wie Vibrationen an Turbinen, beim Kfz an Motor und Abgasstrang sowie bei ESS-Anwendungen (Environmental Stress Screening).

Neben diesen Modellen bietet die disynet GmbH noch eine Vielzahl an einachsialen und triachsialen Beschleunigungssensoren für Temperaturen bis 316°C, 260°C oder 200°C.

Passende Hochtemperaturkabel in den verschiedensten Ausführungen sowie geeignete Verstärker (z.B. Model 4772A) runden das Programm der disynet GmbH ab.

zurück zu den Ausstellerdetails