Product news

ICP® Beschleunigungssensor für Tieftemperaturanwendungen

Jan 16, 2024

product news image
Download

Neuer kryogener Miniatur-ICP®-Beschleunigungssensor widersteht Temperaturen bis -251 °C
PCB Piezotronics stellt mit dem Modell 351A15 einen neuen kryogenen ICP® Quarz-Beschleunigungssensor im Scher-Design in Miniaturausführung vor und ist damit das neue Flaggschiff der kryogenen Beschleunigungssensoren aus der Serie 351.
Top Features:
 Thermische Festigkeit bis -251 °C
 Großer Frequenzbereich von 0,35 … 20.000 Hz
 Hohe Resonanzfrequenz von 40 kHz
 Hoher Amplitudenbereich von 1.000 g
 Geringe Größe von etwa 19 x 7 mm und einem Gewicht von nur 2 Gramm
Die Betriebstemperatur des Sensors liegt bei -196 °C, kann jedoch auch bei viel niedrigeren Temperaturen von bis zu -251 °C eingesetzt werden. Um diese niedrigen Temperaturen zu überstehen, besitzt der Sensor einen entsprechend spezifizierten internen Verstärker (ICP®/IEPE). Standardmäßig sind die Sensoren hermetisch dicht und im Rahmen der Endkontrolle wird bei Raumtemperatur und -196 °C der individuelle Temperaturkoeffizient der Empfindlichkeit bestimmt.
Der einachsige Beschleunigungsaufnehmer 351A15 kann in einer Vielzahl von Prüfanwendungen eingesetzt werden, hauptsächlich für Validierungstests von Kryogasspeicherbehältern und Rohren des Verteilsystems verwendet. Darüber hinaus eignet sich der Miniaturbeschleunigungssensor für Tests an Raketenmotoren (Kryopumpen), Treibstoffsystemen und industriellen Gaskompressoren sowie Pumpsystemen für kryogene Gase.
Weitere Informationen unter www.pcbpiezotronics.de/PCB-351A15

Porschestr. 20 - 30

41836 Hückelhoven

Germany

+49 2433 444440-0

+49 2433 444440-79

https://www.pcbpiezotronics.de

info.eu@pcb.com

Hall 1 Booth 1-312
We kindly invite you for a free exhibition visit.
Your voucher code: ST2024A50321.

Show exhibitor details

Login

Sign up